Responsive Webdesign, Bedeutung und Vorteile

Wenn Webauftritt, dann responsive! Eine responsive Webseite ist für ein modernes Unternehmen absolut empfehlenswert. Ich beantworte Ihnen die wesentlichen Fragen zu responsive Design und der Bedeutung beim Internetauftritt.

Was bedeutet responsive Webdesign?

Für „responsive“ gibt es keine geeignete Übersetzung in deutsche, der Fachausdruck wurde gleich so übernommen. Eine responsive Website erkennt, mit welchem Gerät, z.B. einem Smartphone, sie aufgerufen wird und reagiert darauf, so dass der Handybenutzer die Seite gut auf seinem Smartphone lesen kann.

Welche Vorteile hat responsive Webdesign?

Jetzt aber die Theorie beiseite. Betrachten wir die ganz konkreten Vorteile. Egal ob Sie eine repsonsive Website mit einem PC oder Laptop, Tablet oder Smartphone besuchen, die responsive Website erkennt, mit welchem Geräte-Typ sie besucht wird und passt sich in der optischen Darstellung an. Das betrifft einerseits das Verhältnis von Höhe und Breite des Bildschirms. Aber auch die Schriftgröße passt sich an, so dass der Text selbst bei kleinen Displays gut lesbar ist.

Natürlich ist die Bedienung auf dem Smartphone eine andere. Die klassische Maus wird durch Antippen und Fingerwischen, oder vornehmer ausgedrückt: Gestenbedienung ersetzt. Die responsive Website kann beides.

Schauen Sie sich im Vergleich www.werbeanker.de einmal mit dem Laptop und einmal mit dem Smartphone an. Sie sehen, wie sich Überschriften, Fließtext, Bilder und sogar die Menüführung an das jeweilige Gerät anpassen. Das knifflige ist dabei immer, wie bekommt man die großzügige Darstellung von einem PC-Monitor auf das Mäusekino des mobilen Telefons?

Damit sind wir bei der nächsten Frage:

Wie macht ein Webentwickler einen Internetauftritt responsive?

Gehen wir mal zurück auf ein klassisches Medium: Tageszeitungen. Der Text bei Zeitungen ist für eine bessere Lesbarkeit in Spalten angeordnet. Diesen Grundgedanken von kleinen Bausteinen übernimmt auch ein Webentwickler für eine responsive Website. Denn auf dem Smartphone mit dem kleineren Display wird nicht gleichzeitig die ganze Website angezeigt, sondern ein Teil. Wenn man mehr sehen möchte, wird einfach weiter nach unten gescrollt oder das Menü geöffnet.

responsive-1166833_1280

Wie bewertet Google responsive Webdesign?

Positiv! Google berücksichtigt bei der Bewertung einer Website, ob sie responsive ist. Im Herbst 2016 hat Google sogar angekündigt, den Index für mobile Websites als den führenden zu verwenden.

Ein Grund mehr, vielleicht die eigene Website mal anzusehen. Was wollten Sie in den letzten Jahren auf Ihrer Website besser machen?

Ich berate Sie gern und mache Ihnen ein faires Angebot.