SEO Onpage Optimierung

Suchmaschinen Onpage Optimierung ist eigentlich ganz einfach, wenn man es 2-3 Mal gemacht hat, aber das trifft ja auf viele Dinge zu. Wir sprechen hier über ein paar kleine Maßnahmen, die leicht zu verstehen sind.

Überschriften strukturieren den Text

Überschriften sollten darauf hinweisen, worum es bei dem nachfolgenden Text geht. Ein bisschen neugierig machen und Informationen noch zurückhalten ist dabei erlaubt. Das wäre dann empfehlenswert, wenn Sie möchten, dass durch diesen Teaser ein Link angeklickt wird.

Innerhalb der Überschriften sollten Sie Keywords verwenden.

Das gleiche gilt für Zwischenüberschriften. Zwischenüberschriften brauchen allerdings nicht mehr so stark neugierig zu machen, der Leser ist vermutlich schon mittendrin im Text.

Innerhalb der einzelnen Abschnitte können Sie noch mit Absätzen arbeiten, das ist angenehmer für das Auge. Besonders, wenn Sie den Text auf dem Smartphone lesen.

Ein Text mit einem gut strukturierten Satzbild hilft dem Leser, Informationen schneller zu finden und wird deshalb wird von der Suchmaschine besser bewertet.

Falls Sie den Text nicht selber schreiben möchten, macht das gern unser Texter für Sie.

 

Metadaten geben der Suchmaschine Informationen

Metadaten klingt erstmal ganz wichtig und sehr technisch. Von den verschiedenen Metadaten sind zwei vorrangig von Bedeutung. Auf diese beiden konzentrieren wir uns hier. Das sind „title“ und „description“.

Der title wird von einem engagierten Webprogrammierer eigentlich selbst vergeben – meist wird der  Name aus der Struktur der Website übernommen.

Die description ist die Beschreibung der Website, die von der Suchmaschine als Langtext angezeigt wird. Die description zu formulieren, da steckt schon ein wenig Arbeit drin. Sie sollte die Keywords enthalten, die auch zu der jeweiligen Seite passen – bei Leistungen also andere als unter Jobs.

Die description sollte auch eine bestimmte Anzahl von Buchstaben und Leerzeichen nicht überschreiten, sonst wird sie bei der Treffer-Anzeige der Suchmaschine mitten im Satz gekappt.

Ob auf Ihrer Website descriptions hinterlegt sind und ob sie sich verbessern lassen, zeigen wir Ihnen gern einmal mit ein paar Mausklicks bei Ihnen.

 

Bildnamen unterstützen das Ranking

Das ist wirklich ganz einfach, wird aber häufig übersehen. Die Kamera vergibt den Bildern eine Kombination aus Zahlen und Buchstaben. Auf Basis einen Bildnamens wie 1234.jpg kann die Suchmaschine aber nicht beurteilen, worum es bei dem Bild geht.

Vergeben Sie deshalb Bildnamen. Nutzen Sie dabei wiederum gern Keywords. Beispiel: Ein Bild bei den Öffnungszeiten könnte heißen „Friseur in Braunschweig Innenstadt ohne Termin.jpg“. Da haben Sie gleich mehrere Keywords verwandt und geben der Suchmaschine einen guten Hinweis, worum es in dem Bild geht.

Ob die Bildnamen auf Ihrer Website bereits SEO-optimiert sind, können wir Ihnen gern zeigen.

 

Interne Links: komfortabel für die Bedienung

Mit einem internen link springen Sie auf eine andere Stelle Ihrer Website. Das ist praktisch ein Querverweis innerhalb Ihrer Webseite.

Interne links werden von der Suchmaschine positiv bewertet. Sie ersparen sich außerdem, Inhalte doppelt zu erläutern und können besonders wichtigen Abschnitten auf diese Weise eine höhere Bedeutung zukommen lassen.

Wenn wir als Agentur Texte für Ihre Webseite schreiben, bauen wir Hinweise für den Webdesigner zu einer internen Verlinkung gleich mit ein.

 

Wollen wir uns gemeinsam anschauen, wie sich Ihre Website SEO Onpage optimieren lässt?

Wir sprechen gern mit Ihnen über die einzelnen Punkte anschaulich am Beispiel Ihrer eigenen Website. Wann wollen wir uns treffen?